1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Fritz Hüser-Gesellschaft mit neuem Vorstand

Der neue Vorstand: Volker Zaib, Georg Deventer, Manfred Jostes, Herbert Mai, Hanneliese Palm, Dr. Dirk Hallenberger, Thorsten Trelenberg, Dörte Hein, Rainer Wanzelius, Eberhard Weber, Gerd Puls (von Links).
Nicht auf dem Foto: Dr. Dagmar Kift und Dr. Karl Lauschke
Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung im HOESCH-Museum in Dortmund wurde ein neuer Vorstand gewählt. Begrüßt wurden die anwesenden Mitglieder vom „Hausherrn“ Dr. Karl Lauschke, dem Vorsitzenden der Freunde und Förderer des HOESCH-Museums. Als Vorsitzender der Fritz Hüser-Gesellschaft konnte Eberhard Weber eine beeindruckende Bilanz unterschiedlicher Aktivitäten wie verschiedene Lesungen mit prominenten Autorinnen und Autoren, mehrere Buchveröffentlichungen oder auch die aktive Beteiligung an der viel beachteten Ausstellung „Erich Grisar. Ruhrgebietsfotografien 1928 -1933“ im vergangenen Jahr in Essen und in diesem Jahr auf Zeche Zollern vorlegen. Um die wachsenden Aufgaben und weitere Projekte realisieren zu können, bemüht sich die Gesellschaft um weitere Mitglieder und um zusätzliche Einnahmen.
Auf der Versammlung wurden Eberhard Weber als Vorsitzender, Rainer Wanzelius als stellvertretender Vorsitzender, Herbert Mai als Schatzmeister und Dr. Karl Lauschke als Schriftführer wiedergewählt, als Beisitzer Georg Deventer, Dr. Dirk Hallenberger, Dörte Hein, Manfred Jostes, Dr. Dagmar Kift, Gerd Puls, Thorsten Trelenberg und Volker Zaib. Hanneliese Palm nimmt als Institutsleiterin beratend an den Vorstandssitzungen teil. Die Revision übernehmen Roland Pauls und Wulf Homann. Sabine Deitmer, langjähriges Vorstandsmitglied wurde vom Vorsitzenden mit einem Blumenstrauß und langanhaltendem Beifall der Mitglieder für ihre Arbeit verabschiedet.
 

 

 

Aktuelles

Die neuen "Mitteilungen der Fritz Hüser-Gesellschaft", II-2017, sind erschienen, weiterlesen ...
Fritz Hüser-Gesellschaft mit neuem Vorstand: Weiterlesen...
 

Die dreiteilige Filmreihe findet statt im Kino im U e. V.
Judith Funke | Dortmunder U
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

Die Themenblöcke:

ANZIEHUNGSKRÄFTE
FREITAG, 27. OKTOBER 2017, 20 UHR

MALOCHE
FREITAG, 17. NOVEMBER 2017, 20 UHR

FERNSEHBILDER
FREITAG, 8. DEZEMBER 2017, 20 UHR

Klicken Sie auf das Bild, um den Flyer mit dem detailierten Programm zu laden.


LWL-Industriemuseum Zeche Zollern:
Dienstag, 12. September 2017, 18.00 Uhr:

SAID liest auf der Suche nach dem Licht
Der Schriftsteller ist 1947 in Teheran geboren, im Exil 
in Deutschland seit 1967, u.a. Träger des 
Adalbert-von-Chamisso-Preises.

LWL-INdustriemuseum Zeche Zollern: 
Dienstag, 26. September 2017, 18.00 Uhr, 

Filmabend im Begleitprogramm der Ausstellung 
"Erich Grisar. Ruhrgebietsfotografien 1928-1933: 
Ludwig Brundiers: "Barrikaden an der Ruhr".

LWL-Museum Zeche Zollern:
Sonntag, 8. Okt. 2017, 11.00 Uhr, 
Lesung mit Texten von Erich Grisar: 
"Das Herz der Ruhrstadt hämmert". 
Es liest der Dortmunder Schauspieler Andreas Weißert.

Weiter möchten wir auf den Literarischen Festivalauftakt, 
Sommerfest auf der Burg Hülshoff am Samstag, 26. Aug. 2017
aufmerksam machen. Einladungsflyer hier downloaden.

5. Oktober 2017, 19.30 Uhr,
literaturhaus.dortmund

Harro Zimmermann
"Günter Grass und die Deutschen"

17. Oktober 2017, 19.30 Uhr, 
literaturhaus.dortmund
Heinrich Peuckmann & Gerd Puls
"Schichtarbeit"

5. Dezember 2017, 19.30 Uhr,
literaturhaus.dortmund
Heinrich Peuckmann
"Nicht die Macht der Steine"

5. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Eintritt frei
Studio B, Stadt- und Landesbibliothek,
Max-von-der-Grün-Platz 1-3, Dortmund


Muskelschrott

Lesung mit Herbert Somplatzki
Moderation und Gespräch: Dirk Hallenberger

Weitere Infos auf der Veranstaltungsseite

 


Die neuen Fritz Hüser Mitteilungen sind erschienen: Zur Übersicht und download